de

Ansprache des Präsidenten der INTOSAI


Die COVID-19-Pandemie hat alle Bereiche unserer Gesellschaft betroffen, ist zur echten Herausforderung für jede Familie, staatliche Institutionen und Oberste Rechnungskontrollbehörden geworden. Unter diesen Bedingungen sollten die ORKB an die neue Realität anpassen, ihre Kenntnisse und Erfahrung mobilisieren, für Bürger möglichst hilfreich sein.


Moskauer Deklaration

Im September 2019 verabschiedete die Wirtschaftsprüfungsgemeinschaft die Moskauer Deklaration, worin die Verwendung der strategischen Vorgehensweise zur Wirtschaftsprüfung, die Nutzung von IT-Tools und Free Data Ressourcen, Personalausbildung in Bezug auf Methoden von Fernwirtschaftsprüfung, sowie die Einhaltung der Inklusivität verankert wurde. Diese Möglichkeiten und Fähigkeiten haben sich als besonders zeitgemäß in der neuen Realität erwiesen.


Reaktion der Rechungskammer auf die Pandemie

In der Rechnungskammer der Russischen Föderation wurde ein Operativstab zur Pandemiebekämpfung ins Leben gerufen. Als einen der ersten russischen Staatsorgane stellte die Rechnungskammer 90% des gesamten Personals auf Fernarbeit um, Wirtschaftsprüfungen wurden zwischenzeitlich eingestellt. Es wurde die tägliche Überwachung von Maßnahmen der Einwirkung von Staaten und ORKB auf die durch die Pandemie veranlasste Krise eingeleitet.


Wie reagieren ausländische Oberste Rechnungskontrollbehörden auf die Pandemie

Die Rolle von ORKB hat sich unter den jetzigen Umständen nicht verringert. Die Meisten stellen sich erfolgreich auf Telearbeit um und überführen alle Vorgänge ins Online-Modus. ORKB schaffen auch Sondergruppen zur Reaktion auf die Pandemie, machen alles, um ihren Mitarbeitern, Regierung und Bürgern Unterstützung zu bieten.


Initiative der Rechnungskammer als INTOSAI-Vorsitzende

Die Rechnungskammer Russlands hat eine Initiative eingebracht, im Rahmen von SCEI eine besondere Expertengruppe unter unserer Leitung hervorzubringen. Das angebotene Arbeitsthema dieser Gruppe – „Strategische Rolle von ORKB bei der Problemlösung in den Zeiten der Epidemie“.


Expertengruppe zu COVID-19

Die Expertengruppe wird zu einem Integrator von Praktiken, Technologien und Methoden der Reaktion von der ganzen Wirtschaftsprüfungsgemeinschaft auf Herausforderungen der Pandemie. Das Ergebnis der Arbeit von der Gruppe könnte die Empfehlungen werden, die all denen helfen würden, die zurzeit Hilfe benötigen und die ORKB standfester gegenüber solchen Herausforderungen in der Zukunft machen würden. Alle interessierten ORKB, Organe und INTOSAI-Organisationen werden ihren Beitrag zur Arbeit leisten. Auch externe Teilnehmer aus internationalen Organisationen und führenden Denkfabriken werden in diese Tätigkeit einbezogen.

Zum Zweck der Kommunikation zu den Arbeitsthemen der Expertengruppe das Webportal der INTOSAI-Gemeinschaft https://www.intosaicommunity.net und andere Internet-Ressourcen der Organisation und der russischen Rechnungskammer eingesetzt.

Das erste virtuelle Treffen findet am 22. Juni statt. Wenn Sie möchten daran teilnehmen, schreiben Sie an scei@ach.gov.ru.

Mehr Details sind einer Video-Botschaft (Transscript) des Vorsitzenden der INTOSAI und Vorsitzenden des SCEI, des Leiters der Rechnungskammer der Russischen Föderation , Herrn Aleksei Kudrin zu entnehmen.